Die Briefmarkengalerie tschechischer und slowakischer Graphik-Kunst

Mehr über den Künstler durch Klicken auf das Namenslogo

An dieser Stelle hatten Sie bis vor kurzem die Möglichkeit, drei aufeinander folgende Seiten mit Briefmarken zu sehen, auf denen Werke Alfons Muchas abgebildet war. Außerdem konnten Sie auch einen Blick auf eine Abbildung des Originals werfen. Über die Rechte-Verwertungsgesellschaft BILD-KUNST, Bonn, wurde von mir im Namen der Nachkommen die Entfernung dieser Abbildung verlangt und gleichzeitig für die bisherige Darstellung die Zahlung eines größeren Geldbetrags gefordert. Selbst die Abbildung von Ausschnitten aus dem Briefmarkenbild wurde mir untersagt. Lediglich die ganze Briefmarke darf abgebildet werden. Den Aufforderungen bin ich inzwischen nachgekommen.

Da ich mich auf keinerlei Unsicherheiten hinsichtlich der juristischen Situation einlassen möchte und auch nicht in der Lage bin, in Zukunft eventuell geforderte Geldbeträge zu zahlen, habe ich mich entschlossen, diese Seiten als Ganzes zu entfernen. Lediglich eine zusammenfassende Seite über den Künstler, die ich bereits längere Zeit unterhalte und die Sie über einen Klick auf das obige Namenslogo erreichen, habe ich belassen. Diese Entfernung soll auch als ein Protest gegen die engstirnige und unflexible Haltung der Verwertungsgesellschaft gegen eine kunstinteressierte Privatperson verstanden werden, die weder kommerzielle Ziele mit der Abbildung verfolgte und auch nicht die Absicht hatte, irgendjemand in seinen Rechten zu verletzen. Ich denke, es hätte auch bereits eine Abmahnung bzw. eine Unterlassungserklärung genügt.

Ich bedauere die ganze Angelegenheit sehr und überlasse es Ihnen, sich selbst eine Meinung über die Vorgehensweise der Gesellschaft zu bilden.