Die Briefmarkengalerie tschechischer und slowakischer Graphik-Kunst
"Známka je specifický druh užité grafiky, kde pismo, hodnota a námět musí dělat celek,
který by neměl sklouznout do charakteru viněty ani plakátu, kde se musí respektovat podobné podmínky".

(Die Briefmarke ist eine spezifische Form der Gebrauchsgraphik, wo Schrift, Wertangabe und Motiv ein Ganzes ergeben müssen,
das nicht abgleiten darf zum Charakter einer Vignette und auch nicht eines Plakats.)

Josef Liesler

Sen noci svatojanske



Eine weitere Briefmarke Josef Lieslers in der Abteilung

Mehr über den Künstler durch Klicken auf das Namenslogo

geboren am 19. September 1912 in Vidolice bei Kadaň
gestorben am 23. August 2005 in Prag


SEN NOCI SVATOJÁNSKÉ (Sommernachtstraum)

Briefmarkenausgabe der Tschechoslowakei MiNr. 2108
Ausgabetag: 27. November 1972
gestochen von Miloš Ondráček
Stahlstichtiefdruck


Originalbild:
Öl 95 x 90 cm aus dem Jahr 1962
Národní galerie (National-Galerie) Prag

Erste Variationen dieses Shakespeare-Themas entstanden bei Liesler bereits während des Krieges. Immer wieder kehrte Liesler zu diesem Thema zurück und beschäftigte sich mit dem Witz, den Wirren und der Kompliziertheit des Stückes von Shakespeare. Besonders "Sen noci svatojánské" - voller Liebe, Überraschung und geheimnisvoller Rätsel - zieht ihn immer wieder an. Zum Shakespeare-Jahr 1964 entwarf er auch eine Briefmarkenserie, in der ein Motiv sich dem Thema widmete. Das abgebildete Bild ist für Liesler typisch durch die lockere Verbindung der Hauptmotive, in der Zusammenstellung der Komposition und den Farben.