Die Briefmarkengalerie tschechischer und slowakischer Graphik-Kunst
Motyli

Eine weitere Briefmarke Jaroslav Lukavskýs in der Abteilung


MiNr. der Briefmarken von Jaroslav Lukavský:
1440, 1463-1470, 1494, Bl. 21, 1515-1521, 1529-1537, 1646, 1650-1656, Bl. 25, 1688-1693, 1719, 1720, 1738-1744, 1755-1760, 1773, 1809-1813, 1816-1818, 1844-1849, 1888, 1889, 1892-1897, 1915-1919, 1945, 1951, 1970-1975, 1987-1991, 2001, 2010-2013, 2023-2028, 2037, 2054, 2057, 2080-2083, 2091-2096, 2132-2137, 2166-2171, 2285-2290, 2324-2329, 3129

Kurzportraits dieses und weiterer Künstler mit einem Briefmarkenbeispiel sind durch Klicken auf das Namenslogo erreichbar

geboren am 11. März 1924 in Prag
gestorben am 12. Dezember 1984 in Prag


MOTÝLI (Schmetterlinge)

Briefmarkenausgabe der Tschechoslowakei MiNr. 1817
Ausgabetag: 30. September 1968
gestochen von Jan Mráèek
kombinierter Raster- und Stahlstichtiefdruck


Originalbild:
Kinderzeichnung von Kitty Brunnerová (11 Jahre alt),
entstanden im Konzentrationslager Theresienstadt (Terezín)

Im Jahre 1968 gab die tschechoslowakische Post eine Serie mit drei Kinderzeichnungen heraus, die während der Zeit des Protektorats von Kindern im Konzentrationslager Theresienstadt angefertigt worden waren. Die Umsetzung auf Briefmarken übernahm mit viel Einfühlsamkeit Jaroslav Lukavský. Die auf der 60h abgebildete Zeichnung stammt von dem 11jährigen Mädchen Kitty Brunnerová, über deren Schicksal weiter nichts bekannt ist. Die beiden übrigen Motive der Serie (eine Kinderdarstellung und ein Blick aus dem Fenster) stammen von den beiden 10jährigen Jungen Jiøí Beutler und Jiøí Schlesinger.