Die Briefmarkengalerie tschechischer und slowakischer Graphik-Kunst





Bratislava
Geboren am 19. Juni 1948 in Bratislava, ist er bereits seit Jahren aktiv und auch hoch geachtet in der Kunstszene. Sein erster Briefmarkenentwurf stammt schon aus dem Jahr 1978. Insgesamt hat er bis heute für die frühere Tschechoslowakei und die heutige Slowakei mehr als 20 Entwürfe gestaltet. Links ist eine von ihm gestaltete Marke mit der Burg seiner Geburtsstadt Bratislava, die zeigt, dass auch Dauermarken hohen künstlerischen Ansprüchen gerecht werden können.

Als Schüler Vincent Hložníks hat er sich aber weit über seine Briefmarkenentwürfe hinaus einen Namen gemacht. Sein Schaffen hat zwei große Schwerpunkte, die Graphik und Buchillustrationen. Mehrfach wurden seine Illustrationen auf der alle zwei Jahre stattfindenden Biennale der Buchillustrationen in Bratislava mit hohen Preisen ausgezeichnet. Als sein Meisterwerk gelten die 1981 geschaffenen Illustrationen zu Lewis Carroll's Buch "Alice im Wunderland". 1988 erhielt er den für sein graphisches und illustratives Werk den renommierten Hans-Christian-Andersen-Preis.

Er schuf bis heute über 3000 Zeichnungen und Graphiken und wird vermutlich seine Verehrer weiter mit seinen Werken erfreuen.