Die Briefmarkengalerie tschechischer und slowakischer Graphik-Kunst

I.
Alfons Mucha (1860-1939)

Sokol v letu
(1918)

Sokol v letu

Weitere Mucha-Werke auf Briefmarken in der Galerie:
Slované v pravlasti * Sokol v letu * Hradèany
Alfons Mucha: SOKOL V LETU
Ausgabetag: 20. Januar 1995, MiNr. 63
Graphische Aufbereitung: Jan Solpera
Stich: Bohumil Šneider
kombinierter Stahlstich- und Rastertiefdruck
Originalmarke: MiNr.13, erschienen Ende 1918


DER Klassiker tschechoslowakischer Briefmarkenkunst ist natürlich Alfons Mucha (1860-1939). Sowohl die Reihe zum Tag der Briefmarke als auch die "Tradice"-Serie startete wie selbstverständlich mit einer Marke zu Alfons Mucha mit dem Motiv "Hradschin", der ersten tschechoslowakischen Briefmarke bzw. mit der obigen Abbildung seines bekannten Entwurfs "Sokol v letu" (Fliegender Falke) für die erste Zeitungsmarke der Tschechoslowakei, erstmals ausgegeben im Jahr 1918 (MiNr. 13-17). Die herausragende Bedeutung Muchas für die tschechoslowakische Briefmarkenkunst wird auf mehreren Seiten dieser Galerie gewürdigt, wo viele Informationen über Alfons Mucha und seine Briefmarken zu finden sind.