Die Briefmarkengalerie tschechischer und slowakischer Graphik-Kunst

Traummacher

Der Traummacher
Aquarell, Illustration zu ihrem Buch
"Der Traummacher" aus dem Jahr 1972

Briefmarkenausgabe der Tschechoslowakei MiNr. 2268
Ausgabetag: 5. September 1975
graphisch aufbereitet von Milan Hegar
gestochen von Jindra Schmidt
komninierter Stahlstich- und Rastertiefdruck

LIESELOTTE SCHWARZ
(geb. 1930)

Als erste zeitgenössische deutsche Künstlerin wurde Lieselotte Schwarz im Jahr 1975 mit der nebenstehenden Briefmarke gewürdigt. Anlass war die Auszeichnung der angebildeten Illustration mit dem "Grand Prix BIB" des Jahres 1973 auf der Biennale der Kinderbuchillustration in Bratislava. Mehrfach wurden ihre Bücher und Illustrationen auch in Deutschland mit hohen Preisen ausgezeichnet.

Die Künstlerin wurde 1930 in Liegnitz (Schlesien) geboren. Sie absolvierte zunächst von 1949-1952 die Meisterschule für Mode und studierte später an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg Malerei, Graphik und Typographie. Seit 1956 ist sie freie Malerin und Kinderbuchautorin und lebt seit 1968 in Wiesbaden.

Über den Stil ihrer Bilder und Illustrationen wurde u.a. geschrieben: "Als Gegenpol zu unserer alltäglichen Lebenswelt, die sich ständig verändert, schafft die Künstlerin neue, beständige Ordnungen gegen das Chaos. Im Bild selbst tritt das Dargestellte über den Rand der uns umgebenden Alltagswelt hinaus und eröffnet dem Betrachter den Blick auf viele kleine Welten, in denen gelebte Wirklichkeit transporiert wird in eine künstlerisch endgültige Form".