Die Briefmarkengalerie tschechischer und slowakischer Graphik-Kunst



DIE ZEIT DES SOZIALISMUS I - Miloš Ondráček

"Výtvarná nejednotnosť s silná ideolozácia bankoviek zo 60. rokov viedli v roku 1968 k rozhodnutiu vydať nové bankovky tematicky zamerané na dejiny, vedu a kultúru. Výsledkom bola naše prvá moderná bankovka - 20-korunáčka z roku 1970 od Karla Hrušku. Prvý raz sa nej uplatnila moderná tlačová technika - letterset (simultánna tlač)." Künstlerische Uneinheitlichkeit mit starker Ideologisierung in den 60er Jahren führte im Jahr 1968 zur Entscheidung, neue Banknoten auszugeben thematisch auf die Geschichte, Wissenschaft und Kultur ausgerichtet. Das Ergebnis war unsere erste moderne Banknote - die 20-Kronen-Note aus dem Jahr 1970 von Karel Hruška. Der ersten Versuch damit brachte auch eine moderne Drucktechnik mit sich - letterset (Simultandruck).

Zbyšek Šustek: Pierové platidlá na území Slovenska 1762-1998



Rückseite einer 20-Kronen-Banknote mit einer Skulptur von Jan Žižka auf der Vorderseite
gestochen von Miloš Ondráček nach einem Entwurf von Karel Hruška

erstmals ausgegeben im Jahr 1970
gültig vom 1.4.1971 bis 30.6.1991

© Ron Wise

"V roce 1969 byl (Miloš Ondráček) přizván k realizaci nového čs. papírového platidla v hodnotě 20 Kčs. Dostal za úkol zpracovat rubovou stanu tak, aby liniovou kresbou, která pak bude vytištěna ofsetem, ztvárnil iluminaci z Jenského kodexu 'Žižka v čele vojsk', jejímž autorem je iluminátor Janíček Zmizelý z Písku (kol. 15. stol.). Návrh měl charakter dřevořezu a tak byl nucen postupovat novou technikou: v některých místech nechal působit plnou plochu a více pracoval s negativní bílou linkou, což prospělo i požadavkům na ochranu bankovky." Im Jahr 1969 wurde er (Miloš Ondráček) mit der Realisation eines neuen tschechoslowakischen Papierzahlungsmittels im Wert von 20 Kčs beauftragt. Er bekam die Aufgabe, die Rückseite so auszuarbeiten, dass er mit der Linienzeichnung, die dann offset gedruckt wurde, eine Illumination aus dem Jensker Kodex gestaltete, "Žižka in der Schar seiner Truppen", dessen Autor der Illuminator Janíček Zmizelý aus Písek ist (ca. 15. Jhdt.). Der Entwurf hatte den Charakter eines Holzschnitts und so war er gezwungen eine neue Technik anzuwenden: an einigen Stellen ließ er die volle Platte wirken und arbeitete mehr mit negativen weißen Linien, was auch den Ansprüchen des Schutzes der Banknote gerecht wurde.

Ivan Vapenka: Tvůrci československých platidel

Anfänge * Erste Republik * Die Kriegszeit * Das Kriegsende * Die Zeit des Sozialismus I * Die Zeit des Sozialismus II *
Tschechische und Slowakische Republik