Die Briefmarkengalerie tschechischer und slowakischer Graphik-Kunst
Briefmarke * Biographie * Stich


 Švengsbírùv životopis v èeštinì

Toileta
TOALETA MLADÉ ŽENY
Toilette einer jungen Frau

gestochen von Jiøí Antonín Švengsbír
nach einem Original von Tizian Vecellio
erste Briefmarkenausgabe der Tschechoslowakei im mehrfarbigen Stahlstichtiefdruck
Ausgabetag: 12. August 1965, MiNr. 1560

Das Bild "Toilette einer jungen Frau" schuf der junge Tizian in einer Schaffensphase, als in seinem Werk noch der Einfluss Giorgios sichtbar war. Das Bild befindet sich heute im Louvre zu Paris. Das Švengsbír als Vorlage für seinen Briefmarkenstich dienende Bild ist in Teilen eine modifizierte Wiedergabe dieses Originalbilds und befindet sich bereits seit 1685 in Prag. Erst 1964 wurde es eindeutig als von Tizian stammend bestätigt und ist heute eines der bedeutendsten Stücke der Bildersammlung auf der Prager Burg. Die Art und Weise wie, Tizian auf diesem Bild die Schönheit der jungen Frau darstellt, ist typisch für seinen gesamten malerischen Stil.

Der italienische Renaissancemaler Tiziano Vecellio wurde im Jahr 1487 oder später in Pieve di Cadore in den Dolomiten geboren und starb am 27. August 1576 in Venedig. Anfänglich von Bellini beeinflusst wurde er frühzeitig eine führende Persönlichkeit der venezianischen Malerei. In seinem Werk erfasste er das Schönheitsideal der Renaissance mit vollendeten malerischen Mitteln. Seine Kompositionen sind äußerst durchdacht und ihr Farbenreichtum macht Tizian zu einem der größten Meister im Umgang mit Farben. Er malte weltliche, mythologische und religiöse Themen und widmete sich in seiner zweiten Lebenshälfte der Porträtmalerei. Er wurde von Fürsten und Königen geschätzt, unter ihnen z.B. der deutsche Kaiser und böhmische König Karl IV., der spanische König Karl V. und eine Reihe von Päpsten, u.a. Paul III., die er auch porträtierte.

Mehr über J. A. Švengsbír in den Abteilungen

sowie

 und